Manche Marke­ting­kam­pagnen scheinen einfach zu perfekt. Schon wenige Momente nach dem Scheitern der Sondie­rungs­ge­spräche zwischen CDU/CSU, FDP und Grünen spielten die Freien Demokraten auf allen Social Media-Kanälen ein Sharepic aus: “Lieber nicht regieren als falsch”.

Dies ließ schon am Abend des Geschehens aufhorchen. Claus Kleber mutmaßte im ZDF heute-journal prompt, der Abbruch der Gespräche sei von langer Hand geplant.

Diese Annahme scheint nun ein Sharepic der Partei bei Google+ zu bestä­tigen. Das Besondere: Der Dateiname wird bei Veröf­fent­li­chungen auf Google+ nicht durch einen internen Namen des Portals ersetzt. Deshalb ist der Präfix “171116” öffentlich sichtbar, offenbar ein interner Dateiname der FDP-Redaktion mit Verweis auf den 16.11.2017.

Sollte es sich wirklich um das Erstel­lungs­datum der Datei handeln, dürfte die spontan vorge­lesene Erklärung von Christian Lindner, der das Zitat entnommen wurde, zumindest eines sein: Einstu­diert.

 

Eine neue Generation Marketing auf Facebook: Jetzt folgen!